Ein Gemeinschaftsprojekt von:



Wattson

Wattson

Wieso Wattson?

Das aktive Reduzieren überflüssiger Stromverbraucher und damit Energiekosten sparen ist mit dem Wattson und der Auswertungsoftware HOLMES ein Kinderspiel und macht täglich Spass.

Einfache Anwendung

Die Wattson Installation ist äusserst einfach und ohne Werkzeuge durchführbar. Der aktuelle Stromverbrauch aller angeschlossenen und eingeschaltener Stromverbraucher zeigt Wattson auf einer gut ablesbaren Anzeige an. Mittels einfachen Schwenkens des Wattsons kann die Anzeige zwischen Stromverbrauch in Watt oder Stromjahreskosten in sFr. gewechselt werden.

Wattson Design

Dank Funkverbindung ist der Wattson mit dem mehrfach ausgezeichneten Design im ganzen Haus oder Wohnung funktionstüchtig. Parallel zur Anzeige visualisiert Wattson den aktuellen Energieverbrauch mittels unterschiedlichen Farben, blau für tiefen, violett für durchschnittlichen und rot für hohen Verbrauch an.

Tiefer Eigenverbrauch

Der Wattson Eigenverbrauch beträgt maximal 5 Watt, beim Lowpower Mode sogar weniger als 1 Watt.

Vielschichtige Einsatzmöglichkeiten

Die Stromverbrauchsdaten von insgesamt 28 Tagen kann Wattson in seinem Memory abspeichern. Zusammen mit der Software HOLMES können umfangreiche Auswertungen (Z.B. Tages-, Wochen- oder Monatsauswertungen) mittels einfachen Mausclicks erstellt werden. Die persönlichen Energiedaten können bei Bedarf auf die Online Community hochgeladen werden.

Erneuerbare Energien

Die im eigenen Haushalt produzierten erneuerbaren Energien, z.B. Photovoltaik Anlage, Windturbine etc. ) kann Wattson parallel zum sonstigen Energieverbrauch messen und online die persönliche Energiebilanz berechnen und anzeigen. Wattson zeigt einen Energieproduktionsüberschuss mittels gelber Farbgebung an. Für diese Funktion wird ein zusätzlicher Sensor Clip benötigt.

Einsatzgebiet

Wattson Swissversion kann den Stromverbrauch von 3 x 400 V und 1 x 230 V Stromnetze erfassen.